In Marseille zu wohnen bedeutet für mich…

In Marseille zu wohnen bedeutet für mich…

Ich bin fast durch die erste Hälfte meiner Zeit in Marseille. Die Zeit geht so schnell vorbei, wenn man sie genießt und viel zu tun hat, aber ich habe mich schon seit einige Zeit mich selber versprochen, ein Artikel dieses Blogs meine Gaststadt zu widmen.  In Marseille zu wohnen bedeutet für mich jeden Tag in einem winziges aber günstigeres Zimmer eines anonymen Gebäudes hinter dem Hauptbahnhof aufzustehen und, als aller erste, die wunderschöne Ausblick auf die Dächer Marseille zu genießen….

Read More Read More

Les ciné-concerts

Les ciné-concerts

2013 hat mein Chef Claude Bossion eine Serie von “Kino-Konzert” in Zusammenarbeit mit bekannten Musikern der Region realisiert. Vor ich mein Praktikum bei Cinémémoire angefangen habe, hatte ich noch nie von ciné-concerts gehört und wusste nicht, was mit dem Konzept gemeint war. Das war eine schöne Möglichkeit eine neue Art Kunst zu gestalten zu entdecken und eine interessanten Abend zu verbringen. Unsere Ciné-concerts wurden durch der Montage verschiedenen Sequenzen von Filmen, die in unseren Archiven aufbewahrt sind, realisiert. Mit der…

Read More Read More

Die erste kollektive Indexierung von Cinémémoire

Die erste kollektive Indexierung von Cinémémoire

Am 11 Mai hat die erste Sitzung von kollektive Indexierung von Cinémemoire in dem Comité du Vieux Marseille stattgefunden. Es war eine unerwartete Erfolg. Das Konzept war einfach: eine Public Viewing von Filmen, die Cinémémoire nicht datieren und geographisch identifizieren konnte, zu gestalten und die Kenntnisse der Marseillais zu nutzten, um die gezeigte Orte zu erkennen. Es gibt irgendwas zauberhaft in der Tat des Anschauen von Filmen, die seit mehr als eine halbes Jahrhundert aufgenommen wurden und so das privates…

Read More Read More

Was man am ersten Tag eines neuen Job braucht

Was man am ersten Tag eines neuen Job braucht

Ein Praktikum in einer unbekannte Stadt anzufangen, mit Leute die du noch nicht kennst, ohne dafür ausgebildet zu sein verlangt viele Mut, Gelassenheit und Motivation. Ich habe versucht alle diese Trümpfe während meines ersten Tag bei Cinémémoire zu mir anzurufen. Das Archiv sowie das Büro des Assoziation befindet sich mitten in Marseille, neben dem Hauptbahnhof. Zurzeit arbeiten hier 8 Personen: Claude Bossion, Begründer und Chef der Firma, Marie, Verwalterin, Pierre, Grafiker und Web-Designer. Felix und Thomas sind die Techniker, die…

Read More Read More

Die wichtigkeit des ersten Artikel enes Blogs

Die wichtigkeit des ersten Artikel enes Blogs

Wie es die Tradition verlangt, sollte der aller ersten Artikel eines Blog auf seinem Autor, seiner Biographie und Grund für seinen plötzlichen Wunsch zu schreiben fokusiert sein. Ich würde ungerne meine Leser von Anfang an entauschen, also… Ich bin im Jahr 1992 in Rom geboren, in einer Familie von “Terroni”. Terroni ist eine verächtliche und vebreitete Bezeichung für diese Süditaliener, die in der Mitte 50er Jahre auf der Suche nach Arbeit im industriellen Norden emigriert sind. Vielleicht deswegen, sowie aufgrund…

Read More Read More